Skip to main content
  • Die Nachrichten von heute Abend
  • Die Nachrichten von heute Mittag
  • Die Nachrichten von heute Morgen
    Donnerstag, 8. Februar 2024, 20:05 Uhr
    Donnerstag, 8. Februar 2024, 20:05 Uhr
    (Wdh.23:05)

    Unter Freunden: Olaf Maske – Alternatives Leben in der richtigen Dosis

    Bernhard Lassahn im Gespräch mit Olaf Maske
    • „Stell dir vor, da ist ein Land, in dem du anders leben kannst, ohne Angst. Denn da gibt es keine Lügen, keine Rüstung für den Frieden.“ So hat Olaf Maske gesungen, als er in den 80er Jahren mit seiner Gruppe „Fliegenpilz“ zu einem Helden der Alternativszene aufgestiegen ist. Er ist sich treu geblieben und besteht weiterhin darauf, dass Vorschläge für eine alternative Lebensweise immer nur Vorschläge sind, immer nur Angebote, die man annehmen kann oder auch nicht. Außerdem kommt es, wie schon der Bandname „Fliegenpilz“ nahelegt, stets auf die richtige Dosis an, auf die richtige Größenordnung. Olaf Maske spricht über die Rückkehr des Wolfes, über den Umgang mit Drogen, über die Urlaubsinsel Gomera, wo er mit Musikern, die sich „Spontanitäter“ nennen, eine große Anhängerschaft hat, und er bekennt sich zu Berlin, seiner alten und neuen Heimat.

    Kommentare
    onckel fritz
    Tut mir leid, ich musste abbrechen. „Zorniger junger Mann mit Weltschmerz“, gleich welchen Lebensalters ist trotz des edlen Ansinnens des Textes eindeutig nicht meine Musik. Möglicherwei se war ich auch schon etwas angenagt von den Einlassungen des Künstlers zum Wolf: „Denn müssen die Landwirte und Schefah sich da ehmt ma druff einstelln, dass da wieda jemand is...“, zeugt von einer gewissen auch kaltschnäuzigen Ahnungslosigkei t des Städters, für den das Essen im Supermarkt wächst, Wasser aus Wand und Licht aus Decke kommt. Sind Schafe u.a. Nutztiere des Menschen keine fühlenden Lebewesen, für die der Landwirt in erster Linie verantwortlich ist? Bei aller Schadenfreude für UvdL, was kann das Pony für die Politik dieser Dame? Dieselbe Klientel, die für den Wolf heult, jault doch oft herum, dass Tiere keine Ware wären, aber UvdL „soll sich halt n neuet Pony koofen“? Hier endet mein Verständnis für den alternativen Freiheitshelden .
    luxpatria
    Stimme Ihnen voll zu. Kann ersatzlos weg.
    miafri
    Spannend! Mir fiel dazu die Frau Claudia Roth ein: „Wir haben gewonnen!“ Na, das wird ja lustig ;-)

    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.