Skip to main content
  • Die Nachrichten von heute Mittag
  • Die Nachrichten von heute Morgen
  • Die Nachrichten von gestern Abend
    Sonntag, 21. April 2024, 12:05 Uhr
    Sonntag, 21. April 2024, 12:05 Uhr
    (Wdh.16:05)

    Menschenbilder: Hochmut, Demut und Humor

    Giuseppe Gracia im Gespräch mit Jürgen Fliege
    • Der ehemalige ARD-Talkshow-Moderator Jürgen Fliege gehört zu den bekanntesten deutschen Gesichtern. Er ist evangelischer Pfarrer und moderierte bis 2005 die nach ihm benannte Sendung „Fliege“ im ARD-Nachmittagsprogramm. Während der Corona-Zeit war Fliege einer der wenigen Prominenten, die sich kritisch mit den Maßnahmen des Staates auseinandersetzten. Im Gespräch geht es um Angst als Machtfaktor, um die Kraft der Spiritualität, um Liebe zum Leben und zu Gott.

    Kommentare
    Oberlehrer
    Sehr schön, was Pfarrer Fliege ausführt. Besonders putzig sind die Zitate aus Balladen von Franz-Josef Degenhardt, die er schon mal einstreut (der war aber katholisch, gelle. Also ursprünglich mal).
    Gast
    Einfach ein toller Gast. Mir kamen die Tränen, als er vom Trauergottesdie nst sprach.

    Bei dieser Psychoanalytike rin hingegen habe ich ja oft so ein komisches Gefühl - ich glaube, es hat irgendwie damit zu tun, dass sie scheinbar sofort widersprechen und "sich abgrenzen" muss, sobald nur ganz entfernt die Gefahr bestehen könnte, jemand würde erklären, "wie sie" zu sein, als wäre das etwas ganz Schlimmes, Und dann diese versteckt herablassende Art, die ich immer wieder wahrzunehmen meine, besonders wenn sie Narzissmus meint entdeckt zu haben. Und dann habe ich oft das Gefühl (mag mich ja irren), Herr Gracia suche irgendwie ihre Anerkennung und Bestätigung. Manchmal nervt mich das etwas.

    Herr Fliege ist ein Menschenfreund, das merkt man bei jedem Wort. Ein emotionaler Mensch. Bitte mehr davon, wir dürsten doch alle.

    Sabine Hellepart
    So viele Bereiche wurden angesprochen - und alles dabei ungemein berührend und inspirierend. Was für ein unglaublich tolles Gespräch! Wow!

    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.